Bau-Fachwissen

Ratgeber Bauen und Sanieren

Abbruch

Das richtige Abbruchunternehmen finden

| Keine Kommentare

Wer kennt das nicht, Immobilie gekauft, eine gebrauchte natürlich und nun stehen die nötigen Änderungmaßnahmen an, denn in den meisten Fällen sind gebrauchte Immobilien entgegen von einem Neubau in der Raumaufteilung meistens nicht so wie gewünscht.

Sollte es sich um kleine Immobilien handelt, so ließe sich das sicher von einem handwerklich begabten Käufer auch noch allein bewältigen, kleinere Wände und Durchbrüche scheinen da nicht das Problem zu sein.

Sollte es sich bei dem Käufer aber um einen handwerklich unbegabten bzw um einen Investor handeln oder die Immobilie weniger ein Einfamilienhaus sondern eher ein Mehrfamilienhaus sein, dann lohnt es sich schon für diverse Arbeiten eine Fachfirma zu beauftragen.

Dabei sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt und man findet die diverse Abbruchfirma in den meisten Fällen über das Branchenbuch oder Ausschreibungen jeglicher Art.

Diese Firmen erstellen in den meisten Fällen auch nach Einsicht des Leistungsverzeichnis auch ein kostenloses Angebot und das Aufgabenspektrum reicht von Entkernungen, Abbruch und Demontage auch zu Sach- und Fachgerechten Ausbaus von Türen und Fenstern. Oft können Sie auch von der Jahrelangen Erfahrung der Abrissunternehmen profitieren und werden gleich an kompetente Partner aus dem Neu und Hochbau verwiesen. Es macht schon Sinn mit einem empfohlenen Unternehmen zusammen zu arbeiten, denn die Arbeiter sind aufeinander abgestimmt. Speziell lohnt sich dies bei Fensterneubau denn dort kommt es darauf an, das Hand in Hand gearbeitet wird, das bedeutet, die Abbruch Kolonne geht vorweg und demontiert die Fenster und die Fensterbaufirma läuft Schritt für Schritt dem Abbruchunternehmen hinter her und baut die Fenster in einem Zug fachgerecht wieder ein.

Das hat natürlich den Vorteil das das Gebäude immer geschlossen ist und somit Gewitter oder Einbrechern keine Chancen eingeräumt werden. In etwa im selben Ablauf funktioniert das ganze auch beim Dach.

Die Abbruchfirma geht vorweg und entfernt die alten Dacheindeckungen und verschließt in den meisten Fällen das Dach auch wieder mit Unterspanbahn und Lattung, danach kommt dann die Dachdeckerfirma und deckt das Dach neu ein.

Sie sehen, es macht Sinn Firmen zu beschäftigen die Hand in Hand zusammenarbeiten können, immer noch besser als Firma Neu aufeinander abzustimmen, das spart in den meisten Fällen Kosten und Ärger.

Autor: Sotirios Marinis

Hallo. Hier schreibt Sotirios Marinis. Seit rund 15 Jahren bin ich in der Baubranche tätig. Aufgrund dieser langen Zeit konnte ich mir viele fachliche Kenntnisse erwerben, das ich gerne hier mit Euch teilen möchte…

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.