Bau-Fachwissen

Ratgeber Bauen und Sanieren

glastueren-1

Mit Glastüren behält man den Durchblick

| Keine Kommentare

Glastüren sind ein wunderbares Stilmittel, um in der Wohnung oder im Haus lichtdurchflutete Räume zu schaffen. Man kann sie auch als Schiebetürensysteme konstruieren, um das großzügige Raumgefühl noch zu verstärken.

Glastüren schenken den Blick auf das Wesentliche

Traditionelle Schiebetürensysteme laufen an der Wand entlang oder verschwinden in einem eigens dafür konstruierten Schacht, den man stilvoll in das Wohndesign integrieren kann. Glastüren gibt es in vielfältigen Formen und Ausstattungen. Mittlerweile kann man sie als Bogentüren kaufen oder mit Mustern, die, den Kundenwünschen entsprechend, in das Glas geätzt wurden. Hin und wieder sieht man auch Glastüren aus farbigem Glas.

glastueren

Das besondere Highlight auf dem Weg ins Grüne

Hat man ein Faible für spektakuläre Effekte, wählt man versenkbare Glaselemente, die den großzügigen Wohnbereich von der Außenanlage trennen. Auf Knopfdruck senken sich die Glaselemente langsam ab und verschwinden in den Aussparungen im Fußboden. Keine Metallstreben stören nun den Ausblick nach draußen. Eine solche Konstruktion kann natürlich auch über die gesamte Hausbreite montiert werden und bietet spektakuläre Ausblicke ins Grüne. Wenn dann auch noch der Fußboden im Außen- und Innenbereich im gleichen Design gestaltet wurde, verschwinden die optischen Grenzen um so mehr und man hat den grandiosen Eindruck, dass selbst der Wohnbereich zur Natur gehört.

Glastüren als Wohnungs- oder Haustüren

Glastüren können unabhängig davon auch als Haustüren oder als Wohnungstüren verwendet werden. In beiden Fällen sind sie so gestaltet, dass nicht durch sie hindurch in die Wohnung oder das Haus gesehen werden kann. Gleichzeitig lassen sie aber ausreichend Licht hindurch, dass der Flur dahinter grundsätzlich erhellt wird. Natürlich sind damit die Möglichkeiten der Gestaltung der Glastüren für das Haus oder die Wohnung noch nicht abgeschlossen. Um das Milchglas der Tür weiter zu verzieren können beispielsweise Formen oder Muster eingearbeitet werden.

Autor: Sotirios Marinis

Hallo. Hier schreibt Sotirios Marinis. Seit rund 15 Jahren bin ich in der Baubranche tätig. Aufgrund dieser langen Zeit konnte ich mir viele fachliche Kenntnisse erwerben, das ich gerne hier mit Euch teilen möchte…

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.