Bau-Fachwissen

Ratgeber Bauen und Sanieren

Tipps zum Teppichkauf

| Keine Kommentare

Tipps zum Teppichkauf – Bild: www.teppichoase.de

Ein Teppich sorgt in einem Raum für Atmosphäre und wertet zudem die Einrichtung auf. Kaum ein Möbelstück kann so eine gepflegte Wohnatmosphäre zaubern, wie der Teppich. Doch um den passenden Teppich für die eigenen Ansprüche und Wohnverhältnisse zu finden, sollten einige Tipps beachtet werden. Vor dem Teppichkauf sind einige Fragen zu stellen und zu beantworten. So kann der Teppich wirklich zum absoluten Highlight in einem Raum werden und einen Raum bereichern.

Wo soll der Teppich seinen Platz finden?
Zunächst sollte geklärt werden, wo der Teppich genau liegen soll. Weiter ist zu überlegen, wie die sonstige Umgebung des Teppichs gestaltet ist oder werden will. Soll der Teppich als edler Unterleger unter einem Tisch liegen oder eher als Eyecatcher mittig im Raum platziert werden? Ein Teppich, der im Esszimmer unter einem Tisch liegen soll, muss andere Anforderungen erfüllen als ein Stück, das als Blickfang mitten im Raum fungiert. Liegt der Teppich unter einem Esstisch, so sollte der Flor strapazierfähig sein und auch Schmutz vertragen können. Weiter ist zu beachten, dass die Stuhlbeine nicht immer über den Teppich scheuern.

Mittig oder verdeckt?
Soll ein Teppich in der Mitte eines Zimmers platziert werden, so ist dem Muster besondere Bedeutung zu schenken. Medaillonteppiche benötigen freie Sicht und die Möbel sollten asymetrisch um den Teppich angeordnet werden. Wird der Teppich strapaziert, weil täglich sehr viel Zeit in dem Zimmer verbracht wird, so sollte der Teppich schwerer und kräftiger sein, damit er nicht permanent verrutscht.
Frei liegende Teppiche hingegen, die selten betreten werden, können aus empfindlicheren Materialien gewählt werden. In diesem Fall liegt die Hauptfunktion des Teppichs darin, den Raum zu gestalten und einen Akzent zu setzen. Auch sollte darauf geachtet werden, dass der Teppich im Raum seine Wirkung vollständig entfalten kann. Aus diesem Grund ist es ratsam darauf zu achten, dass der Teppich den Fußboden nicht vollflächig bedeckt. Auch ein sehr kleiner Teppich wirkt in einem großen Raum eher verloren.

Zeit lassen
Der Teppichkauf sollte nicht übereilt erfolgen. Ist der Ort bestimmt, an dem der Teppich liegen soll, dann beginnt der nächste Schritt. Der Teppich kann entweder als auffälliger Akzent seinen Dienst erfüllen und kräftige Farben oder Muster vorweisen. Soll der Teppich eher dezent seinen Dienst erweisen, so sind zarte Farben eher angebracht. Man soll sich Zeit lassen und beim Kauf genau überlegen, wie der jeweilige Teppich wirken könnte. Auch ist es hilfreich, wenn ein Foto von der Einrichtung beim Kauf mitgenommen wird. So ist es einfacher, die Form, Farbe und das Design des Teppichs perfekt auf die Einrichtung abzustimmen.

Autor: Sotirios Marinis

Hallo. Hier schreibt Sotirios Marinis. Seit rund 15 Jahren bin ich in der Baubranche tätig. Aufgrund dieser langen Zeit konnte ich mir viele fachliche Kenntnisse erwerben, das ich gerne hier mit Euch teilen möchte…

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.